Technologien

Technologien

Pressemitteilung

Gewinnerteams stehen fest und kommen aus Köln und Paderborn

Hier lesen

Flyer (PDF)

Die Ausschreibung zum Wettbewerb

Download

Ihr Ansprechpartner

Claudia Holthaus
+49.208 94105-32
ho@provendis.info



Preisträger in der Wettbewerbskategorie Lebenswissenschaften

Vim 3 Antikörper - Diagnose von gutartigen Nierentumoren und zur Differentialdiagnose von gut- und bösartigen Nierentumoren

Hochschule: Klinik und Poliklinik für Urologie, Universitätsklinikum Köln und Institut für Molekulare Pathologie Universitätsklinikum Köln, Universität zu Köln

Erfinder: Dr. rer. med. Melanie von Brandenstein, Prof. Dr. Jochen Fries

Das größte diagnostische Problem beim Nierentumor ist die eindeutige Unterscheidung zwischen dem gutartigen Nierentumor, dem Onkozytom, und bösartigen Nierentumor-Subtypen. Wird bisher ein Protein namens Vimentin im Tumorgewebe mittels Anfärbung nachgewiesen, so lautet die Diagnose bösartiger Tumor. Das Problem hierbei: Bösartige Nierenkrebszellen (RCCs) können gutartige Tumorzellen (Onkozyten) imitieren - mit der Konsequenz, dass kein Krebs, sondern fälschlicherweise ein gutartiger Tumor diagnostiziert wird. Umgekehrt erfolgt der positive Nachweis von Vimentin fälschlicherweise zu 70% auch in gutartigen Nierentumoren. Von der Diagnose hängen folgenschwere Entscheidungen - und letztlich auch das Überleben des Patienten - ab: bösartiger Tumor heißt, die Entfernung der kompletten Niere, gutartiger Tumor bedeutet, das Ausschälen des Tumors bei Erhalt der Nierenfunktion.

Die Wissenschaftler des Uniklinikums Köln Dr. Melanie von Brandenstein und Prof. Dr. med. Jochen Fries können mit Hilfe der verkürzten Variante des Vimentin (Vim3) erstmalig zuverlässig zwischen dem (gutartigen) Onkozytom und bestimmten bösartigen Nierentumor-Subtypen unterscheiden. Nur in Onkozytomen kommt es zu einer signifikanten Erhöhung des Vim3. Eine Anfärbung in den Subtypen des bösartigen Nierentumors, die dem Onkozytom ähneln, erfolgt nicht. Die Diagnose ist zum Patent angemeldet.

<< Zurück

Pressemitteilung

Gewinnerteams stehen fest und kommen aus Köln und Paderborn

Hier lesen

Flyer (PDF)

Die Ausschreibung zum Wettbewerb

Download

Ihr Ansprechpartner

Claudia Holthaus
+49.208 94105-32
ho@provendis.info



Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info

Gefördert durch