Presse

Presse

11 Millionen Euro für Verbund zur Entwicklung neuer Wirkstoffe

24.05.2018 – Patentvermarkter PROvendis ist Partner für NRW-weites Scouting innovativer Forschungsprojekte.

Mit dem Drug Discovery Hub Dortmund (DDHD) ist am 1. April eine neue Initiative für die Wirkstoffforschung in NRW gestartet. Unter Federführung des Zentrums für integrierte Wirkstoffforschung (ZIW) der TU Dortmund bündelt das DDHD die Expertise aus acht Einrichtungen. Beteiligt sind neben der TU Dortmund das Max-Planck-Institut für molekulare Physiologie (MPI), das Leibniz-Institut für Arbeitsforschung an der TU Dortmund (IfADo), das Leibniz-Institut für Analytische Wissenschaften - ISAS - e.V., die Taros GmbH & Co. KG, das BioMedizinZentrum Dortmund (BMZ), die Lead Discovery Center GmbH (LDC) und die PROvendis GmbH.

Das Vorhaben umfasst ein Gesamtvolumen in Höhe von 11 Millionen Euro über einen Zeitraum von drei Jahren. Gefördert wird es im Rahmen des Programms Forschungsinfrastrukturen NRW vom Land NRW und aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE). Der DDHD soll die kritische Innovationslücke zwischen akademischer Grundlagenforschung und industrieller Anwendung überbrücken. Entdeckungen aus der akademischen Grundlagenforschung sollen hier sukzessive zu industriefähigen Leitstrukturen weiterentwickelt werden. Konkret sollen innovative Leitstrukturen für Wirkstoffe so optimiert werden, dass sie den hohen Standards der pharmazeutischen Industrie in allen Bereichen entsprechen. Damit das gelingt, setzt der DDHD auf das Zusammenspiel einer Vielzahl wissenschaftlicher Fachdisziplinen und fungiert als Inkubator für Projekte der Wirkstoffforschung aus ganz NRW.

Mit der Patentverwertungsgesellschaft PROvendis als Partner sollen Ergebnisse der exzellenten Wirkstoffforschung verstärkt in wirtschaftliche Projekte überführt werden.  PROvendis führt hierzu ein kontinuierliches Scouting innovativer Ansätze in allen relevanten NRW-Hochschulen durch und evaluiert diese hinsichtlich Patentsituation und Vermarktungspotenzial. „Es macht uns stolz, dass wir in dieser wichtigen Initiative unsere langjährige Erfahrung und Expertise bei der Bewertung, schutzrechtlichen Sicherung und Vermarktung von Hochschulerfindungen einbringen können“, sagt PROvendis-Geschäftsführer Alfred Schillert und ergänzt: „Besonders freuen wir uns, dass der DDHD herausragende Forschung im Bereich Biomedizin und Wirkstoffforschung in NRW noch sichtbarer macht und die verdienten Erfolge für Hochschule und Wissenschaftler forciert.“         

Ansprechpartner bei PROvendis:

PROvendis GmbH
Dr. Jürgen Walkenhorst
E-Mail: jw@get-your-addresses-elsewhere.provendis.info         

Koordinator des DDHD:

TU Dortmund | Fakultät für Chemie und Chemische Biologie
Prof. Dr. Daniel Rauh
E-Mail: daniel.rauh@get-your-addresses-elsewhere.tu-dortmund.de
Twitter: @DDHDortmund  

Ihr Ansprechpartner

Marion Kubitza
+49.208 94105-17
ku@provendis.info



Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info