Aktuelles

Aktuelles

Kartellrechtliche Anforderungen an F&E-Kooperationen und Technologietransfer-Vereinbarungen

5. Juli 2017, PROvendis GmbH, Mülheim an der Ruhr

Wenn Patente und andere gewerbliche Schutzrechte übertragen oder lizenziert werden, kann das zu unzulässigen Wettbewerbsbeschränkungen führen. F&E-Kooperationen sowie Technologietransfer-Vereinbarungen müssen daher kartellrechtlich abgesichert sein – verstößt nur eine Klausel gegen das geltende Kartellrecht, kann ggf. ein ganzer Vertrag nichtig werden. Was Mitarbeiter beim Technologietransfer in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen beachten müssen, ist Gegenstand des Seminars.

Ausführliches Programm als Download

Inhalte

  • Kartellrechtliche Grundlagen
  • Verbot wettbewerbsbeschränkender Vereinbarungen in F&E-Kooperationen und Technologietransfer-Vereinbarungen
  • F&E-Kooperation und Auftragsforschung, Anwendung der Gruppenfreistellungsverordnung (GVO) F&E-Vereinbarungen 
  • Patentlizenz- und Know-how-Verträgen, Anwendung der GVO Technologietransfer-Vereinbarungen

Infos zur Veranstaltung

Datum: 5. Juli 2017, 10:00 - 16:30 Uhr  

Veranstaltungsort: PROvendis GmbH, Schloßstr. 11-15, 45468 Mülheim an der Ruhr Anfahrtsbeschreibung  

Veranstalter: PROvendis GmbH in Kooperation mit der TechnologieAllianz e.V.

Referenten: Dr. Dietmar Rahlmeyer, Dr. Thomas Hirse (CMS Hasche Sigle)

Teilnahmegebühren: 390,00 EURO zzgl. gestzl. MWSt. pro Person | ermäßigt 280,00 EURO zzgl. gestzl. MWSt. pro Person (für alle Kunden der PROvendis GmbH und Mitglieder der TechnologieAllianz sowie deren Mitarbeiter)

 

 

Aktuellstes Technologieangebot

Mehr lesen

Nächster Termin

PROvendis bei COMPOSITES EUROPE 2017

19.-21. September 2017, Messe Stuttgart

Mehr lesen

Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info

Gefördert durch