News & Events

News & Events

NRW-Forscher entdecken neues Anti-Tuberkulose Medikament

17.04.2018 – Patentvermarkter PROvendis präsentiert neue Pharma-Erfindungen aus Nordrhein-Westfalen bei BioVaria 2018.

Jedes Jahr sterben rund zwei Millionen Menschen an Tuberkulose. Neben AIDS und Malaria ist der „weiße Tod“ weltweit immer noch eine der verbreitetsten Infektionskrankheiten. Was die Tuberkulose so gefährlich macht, ist ihr Erreger: der Tuberkelbazillus (Mycobacterium tuberculosis). Das Bakterium entwickelt zunehmend Resistenz gegen die Standard-Antibiotika. Die Folge: Die Therapie schlägt nicht an und die Krankheit führt zum Tod. Wissenschaftler der Universität zu Köln haben gemeinsam mit Forschern der EPFL Lausanne ein neues Medikament zur Behandlung der so genannten multiresistenten Tuberkulose identifiziert: Lansoprazol Sulfid (LPZS). Die Erfinder präsentieren ihre Erfindung gemeinsam mit Patentvermarkter PROvendis auf der internationalen Biotech-Konferenz BioVaria am 23. und 24. April 2018 in München.

Die Erfinder konnten sowohl in einer künstlich kontrollierten Umgebung als auch in Versuchen mit infizierten Mäusen nachweisen, dass Lansoprazol Sulfid dem Wachstum des Tuberkelbazillus entgegenwirkt. Mit Unterstützung von PROvendis wurde die Erfindung bereits zum Patent angemeldet. Auf der BioVaria haben interessierte Unternehmen die Gelegenheit, mehr über das neue Anti-Tuberkulose Medikament und die Möglichkeiten zur kommerziellen Nutzung zu erfahren. Darüber hinaus präsentiert PROvendis vier weitere Pharma-Erfindungen aus den NRW-Hochschulen:

ein weiteres potenzielles Arzneimittel gegen Tuberkulose, das ebenfalls einen anderen Wirkmechanismus hat als herkömmliche anti-Tuberkulotika (TU Dortmund)

SMECS – Neue chemische Substanzen zur Abtrennung von pluripotenten Stammzellen aus differenzierten Zielzellen (Universität zu Köln)

die duale Hemmung der Enzyme IκB Kinase 1 und 2 mittels eines gentechnischen Verfahrens zur Krebstherapie (Universität Bielefeld)

eine neue Klasse von Antibiotika, welche die Proteinbiosynthese in multi-resistenten Bakterien hemmen (Ruhr-Universität Bochum)

Die BioVaria lädt seit über zehn Jahren jährlich Wissenschaftler, Technologietransfer-Experten und Unternehmensvertreter der Pharma- und Biotech-Branche zum Austausch ein und stellt innovative und wirtschaftlich attraktive Projekte aus der europäischen Life-Science-Forschung in den Fokus. Ziel ist, Forschungsergebnisse, insbesondere im Bereich innovativer Behandlungsmethoden für Patienten, interessierten Unternehmen vorzustellen und in die klinische Anwendung zu bringen.

Contact person

Marion Kubitza
+49.208 94105-17
ku@provendis.info



Contact person



Contact

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info