Technologien

Technologien

Von der Idee zur Existenzgründung

Forschungskooperation entwickelt innovative Monitoring-Technologie

www.m2p-labs.com

Die Wissenschaftler Prof. Jochen Büchs, Dr. Frank Kensy und Markus Samorski vom Lehrstuhl für Bioverfahrenstechnik an der RWTH Aachen haben das Online-Messverfahren COMOS (Continuous Online Monitoring of Shaken Bioreactor Arrays) entwickelt, das eine höhere Effizienz bei Bioverfahren in Bioreaktoren garantiert. Die Erfindung hat PROvendis begleitet: von der Idee bis zur Existenzgründung.

Der Einsatz und Nutzen von Bioreaktoren erfolgt außerhalb der Biotechnologie heutzutage in vielen Bereichen: in der Lebensmittelindustrie wird mit der alkoholischen Gärung in Bioreaktoren Brot, Wein oder Bier hergestellt und Mikroalgen könnten als Bioreaktoren die Energieindustrie revolutionieren. Innerhalb der Biotechnologie bedient sich die Kosmetik- und Pharmaindustrie zur
Entwicklung von Wirkstoffen der Kultivierung von Mikroorganismen an einem Bioreaktor: Inhaltsstoffe wie Insulin und Penicillin werden für Medikamente gewonnen.

Um die optimale Produktion in Bioreaktoren zu erreichen, müssen die Bedingungen im Inneren überwacht werden. Prozess-Parameter wie PH-Werte, Konzentration der Biomasse oder Substratkonzentration müssen kontrolliert werden, um beispielsweise strengsten Vorschriften innerhalb der Medizinherstellung gerecht zu werden. Bedarf sahen die Erfinder Prof. Jochen Büchs, Dr. Frank Kensy und Markus Samorski des neuartigen Monitorings darin, eine kontinuierliche
Überwachung der Herstellungsprozesse zu gewährleisten.

Während zur Überwachung der Prozess-Parameter bei geschüttelten, parallelen Mikroreaktoren (Arrays oder Mikrotiterplatten) im herkömmlichen Fall Unterbrechungen zur Probenentnahme vorgenommen wurden, ist COMOS als nicht invasives optisches Online-Messungsverfahren in der Lage unterbrechungslos aufzuzeichnen. Somit kann nicht nur ein möglicher Schaden bei der
Herstellung vermieden, sondern auch langfristig Kostenminimierung betrieben sowie ein nachhaltiger Herstellungsprozess garantiert werden.

Von der Idee zur Existenzgründung

Das patentierte Online-Messverfahren COMOS war die Grundsteinlegung für die Gründung des Unternehmens m2p labs als Spin-Off der RWTH Aachen. Die Forschungskoorperation um Prof. Büch befürwortete die Ausgründung, Initiator der Gründung war Dr. Frank Kensy. Bereits kurz nach der StartUp-Gründung am 02.11.2005 wurde ein Lizenznehmer gefunden und der Kauf der Lizenz durch
PROvendis in die Wege geleitet. Am 11.01.2006 unterschrieb BioChancePLUS-3, die Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF), den Vertrag und stellte die Fördersumme von 650.000 Euro. Für den Lehrstuhl der RWTH Aachen ebenfalls ein Gewinn – nicht nur in finanzieller Hinsicht, denn das StartUp m2p labs konnte in Zusammenarbeit mit Prof. Büchs bereits
weitere Folgeinnovationen entwickeln und Lizenzen verkaufen. Heute ist m2p labs als Zulieferer weltweit führend im Bereich Mikrobioreaktoren.

Immer gut informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mehr

Jetzt zum Patentprofi werden

Prüfen Sie Ihr Wissen online mit dem Patentführerschein

Mehr

Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info