PROvendis bietet eine Reihe von Workshops und Schulungen zur Weiterbildung und Qualifizierung rund um den Umgang mit Intellectual Property (IP) in Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Unternehmen an.

Die Veranstaltungen der IP-Akademie vermitteln IP-Wissen sowohl für Einsteiger, Fortgeschrittene als auch Spezialisten:
Mit dem Grundlagen-Training erlernen Sie wesentliche Grundlagen im Umgang mit IP. Nach Abschluss der vier kompakten Lerneinheiten erhalten Sie als Teilnehmer das Zertifikat „IP-Manager” der PROvendis GmbH.
Darauf aufbauend bietet PROvendis ein Intensiv-Training für Teilnehmer mit Vorkenntnissen im IP-Bereich an. Anhand von praktischen Fallbeispielen und Übungen vermitteln die Referenten der IP-Akademie vertiefende Kenntnisse im Umgang mit Intellectual Property. Bei Abschluss aller vier Fortgeschrittenen-Module erhalten Sie als Teilnehmer ein Zertifikat der PROvendis GmbH.
Im Spezial-Training der IP-Akademie werden einzelne Fachthemen rund um den Schutz des geistigen Eigentums behandelt und dezidiert aufgearbeitet.

Alle Trainings können als Inhouse-Seminare auch inhaltlich individuell auf den Bedarf Ihrer Einrichtung abgestimmt werden. Sprechen Sie uns an. Wir erstellen Ihnen gerne ein unverbindliches Angebot.

 

Aktuelle Termine:

Das GeschGehG: Schutz von Geschäftsgeheimnissen - Handlungsbedarf für Hochschulen & Vorteile für Wissenschaftler

Webinar via Cisco Webex | 4. Juni 2020 | 14:00 - 15:30 Uhr

An Hochschulen existiert ein enormes Spektrum spezieller Kenntnisse und Erfahrungen, die zwar keine patentfähigen Erfindungen darstellen und dennoch einen beachtenswerten Marktwert haben. Solches Know-How war lange nicht ausreichend gesetzlich vor ungenehmigter Offenbarung und Nutzung durch Dritte geschützt.

Exportkontrolle beim Technologietransfer – Maßnahmen für Hochschulen und Forschungseinrichtungen

Webinar via Cisco Webex | 18. Juni 2020 | 09:30 - 12:45 Uhr

Die „Exportkontrolle“ ist für Unternehmen und Konzerne bereits seit Jahren ein wichtiges Thema. Mittlerweile ist sie auch beim „Technologietransfer“ angekommen und betrifft damit auch Hochschulen und Forschungseinrichtungen.

IP-Verträge

Die Veranstaltung wird als Webinar stattfinden - der Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Im Technologietransfer gehören eine Vielzahl unterschiedlicher Verträge zum Tagesgeschäft. In diesem Seminar werden, nach einer Einführung ins Vertragsrecht, die Grundlagen zum Verständnis der einzelnen Vertragsarten und Vertragsinhalte veranschaulicht.

Nicht-technische Schutzrechte

Die Veranstaltung wird als Webinar stattfinden - der Termin wird in Kürze bekannt gegeben.

Im Technologietransfer werden zunehmend auch nicht-technische Ergebnisse relevant. In diesem Seminar werden die Grundlagen zum Schutz gestalterischer Leistungen durch das Urheberrecht und das Designrecht vermittelt und anhand konkreter Fälle aus der Rechtsprechung zu Literatur, Wissenschaft und Kunst veranschaulicht.

EU-Beihilfenrecht im Hochschul- und Forschungsbereich

16. September 2020, PROvendis GmbH, Mülheim an der Ruhr

Aktuelle Fragestellungen im EU-Beihilfenrecht werden häufig geprägt durch wirtschaftliche und politische Entwicklungen und damit einhergehenden Änderungen der Rechtslage: Mit der Modernisierung des EU-Beihilfenrechts sind neue Regeln zur Verringerung des Verwaltungsaufwands eingeführt worden, um weniger wettbewerbsschädliche Beihilfen von der Pflicht zur vorherigen Anmeldung auszunehmen.

Claudia Holthaus

ho@provendis.info
+49 208 9410532