Technologien

Technologien

Filtern Sie alle Angebote nach Fachbereich

Pure LiDFOB - Chlorfreie Elektrolytsynthese für Lithium-Ion Batterien

pdf

Angebotsbeschreibung

Ref.-Nr. 2716

Das bereits kommerziell erfolgreich in Lithium-Ion Batterien als Elektrolyt verwendete Lithium Difluorooxalattoborat (LiDFOB) zeichnet sich durch gute Temperaturbeständig keit und hohe Zyclenraten aus.

Wissenschaftler der Westfälischen Wilhelms Universität Münster haben ein einfaches Herstellungsverfahren für das LiDFOB aus LiBF4 (Lithiumtetrafluoroborate) und LiBOR (Lithium bisoxalatoborate) erfunden. 
Im Gegensatz zu den im Stand der Technik bekannten Syntheseverfahren fallen bei pure LiDFOB keine Chloridverunreinigungen an. Die gängigen Syntheseverfahren benutzen dem gegenüber Siliziumtetrachlorid. Zudem ist die Handhabung der Edukte wie Trifluorborat-Etherat oder Siliziumtetrachlorid umständlich oder gefährlich.

Kommerzielle Anwendung

Lithium-Ion Batterien werden vielfältig als mobiler Energiespeicher angewendet. LiDFOB ist weit verbreitet.

Schlagworte: Lithium Ion Batterie, Elektrolyt, chlorfreie halogenfreie Herstellung, Batterietechnik, Akkumulatoren, Elektromobilität, Energiespeicher, thermisch belastbar, Synthese

pure LiDFOB kann herkömmliche Syntheseverfahren ersetzen. Die halogenfreie Herstellung erspart nach dem Herstellungsprozess die Aufreinigung und sorgt für längere Elektrodenstandzeiten.

Aktueller Stand   

Die Erfindung ist international zum Patent angemeldet und kann in allen PCT Staaten nationalisiert werden.

PROvendis bietet im Auftrag der Westfälischen Wilhelms- Universität Münster Lizenzen an der Technologie an.


bitte Kontaktieren Sie mich zu diesem angebot.

Dr. Thorsten Schaefer
+49.208 94105-27
ts@provendis.info

Dr. Thorsten Schaefer

Dieses Angebot

Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info

Gefördert durch