Elektrotechnik

EEI_EXT - Enable External Interrupt Extension

Ref.-Nr. 4079

Keywords: Mikrocontroller, Automotive, Sensor, Aktor, interrupt, verschachtelt, Microcontroller, automotive, sensor, actor, interrupt

Ist diese Routine abgearbeitet, wird die Bearbeitung der gestoppten Routine wieder aufgenommen. Um das Unterbrechen von (zeit-)kritischen Programmabschnitten zu verhindern, können jedoch Interrupts auch deaktiviert werden. Dies kann wiederum zu einer verschachtelten Deaktivierung/Aktivierung von Interrupts führen, die einen Overhead von bis zu 15 % der gesamten Steuerungssoftware ausmachen können. EEI_EXT löst dieses Problem, indem diese Funktionalität in eine dafür vorgesehene Hardware-Komponente des Mikrocontrollers ausgelagert wird. Die Anbindung erfolgt durch Memory-Mapped IO, so dass das System leicht in die Architektur bestehender Mikrocontroller integriert werden kann.

Vorteile

  • Auslagerung von verschachtelten Interrupts
  • Hardware-effizient
  • Zeiteffizient
  • Erhöht die Sicherheit des Gesamtprozesses
  • Vielfältig einsetzbar

Kommerzielle Anwendung

EEI_EXT ist eine Erweiterung von Mikrocontrollern zum effektiveren und schnelleren Handling von externen Interrupts. EEI_EXT erhöht damit die Verarbeitungsgeschwindigkeit und mindert damit die Gefahren bei zeitkritischen Routinen.

Aktueller Stand

Eine deutsche und eine internationale Patentanmeldung wurden eingereicht. Im Namen der Universität Bielefeld bieten wir interessierten Unternehmen die Möglichkeit der Lizensierung und der Weiterentwicklung der Technologie an. Anhand erster realisierter Prototypen konnte die Funktionalität der Technologie nachgewiesen werden.

Eine Erfindung der Uni Bielefeld.

Dipl.-Ing. Andreas Brennemann

ab@provendis.info
+49 208 9410533