Technologien

Technologien

Datenschatz für sichere Dichtungen

FH Münster lizenziert Datenbank an GAIST GmbH

Online-Datenbank www.gasketdata.org bietet kostenlose Sammlung aktueller Dichtungskennwerte. Foto © SKunevski/iStock

Gefahrenstoffe, Gase oder Flüssigkeiten sicher verschließen – damit Dichtungen das halten, was sie versprechen, werden in der Dichtungstechnik viele Parameter berücksichtigt. Die Kennzahlen verschiedener mechanischer Aspekte und der sogenannten Leckageklassen zur Feststellung der Dichtheit spielen eine zentrale Rolle. Verlässliche und aktuelle Daten gewährleisten daher Sicherheit und Kosteneffizienz in den zahlreichen Anwendungsgebieten der Dichtungen. Die von der FH Münster entwickelte und nunmehr von der Firma GAIST weiterbetriebene Online-Datenbank www.gasketdata.org gibt Dichtungsherstellern, Betreibern von Anlagen sowie Forschungseinrichtungen kostenlosen Zugang zu einer umfangreichen Sammlung aktueller Dichtungskennwerte, die bei der Auswahl der richtigen Dichtung helfen und unentbehrlich für den rechnerischen Nachweis einer Dichtverbindung sind.

Das Konzept des Internetauftritts mit integrierter Datenbank und Datenblättern wurde von Prof. Dr.-lng. Alexander Riedl gemeinsam mit Mitarbeitern der FH Münster entwickelt und in enger Zusammenarbeit mit der dichtungsherstellenden Industrie umgesetzt. Die FH Münster betrieb gasketdata.org seit 2007. Im Jahr 2016 hat die GAIST GmbH, eine Ausgründung der FH Münster, die Nutzungsrechte für die Weiterführung der Plattform erhalten. PROvendis hat die FH Münster beim Abschluss des Lizenzvertrags, der für die Ausgründung mit der Datenbank erforderlich war, unterstützt und insbesondere in allen urheber- und markenrechtlichen Aspekten der Übertragung beraten: Urheberrechtlich geschützt sind nämlich nicht nur die Inhalte und Struktur der Datenbank, sondern auch ihre Gestaltung und äußere Erscheinung sowie die Bezeichnungen „gasketdata.org“ und „gasketdata“ mit ihren entsprechenden Webdomains. Auf Basis dieses Vertrags erhält die FH Münster jetzt Umsatzlizenzgebühren der Nettoeinnahmen von GAIST. Die teilnehmenden Dichtungshersteller entrichten Gebühren für jedes erarbeitete und eingestellte Datenblatt.

„Wir freuen uns die erste digitale Datensammlung für industriell verwendete Dichtungen weiterzuführen“, sagt GAIST-Geschäftsführer Alexander Korves, der zuvor an der FH Münster die technische und gestalterische Umsetzung der Plattform verantwortet hatte. „Mittlerweile beteiligen sich 34 nationale und internationale Dichtungshersteller an der Datenbank. Sie informieren uns unverzüglich über Änderungen oder neue Erkenntnisse zu Dichtungen – so können wir die aktuellsten EN13555 Kennwerte für Dichtungsmaterialien der Normreihen EN 1514 und EN 12560 zur Verfügung stellen.“

Die FH Münster nutzt die Datenbank weiter für Forschung und Lehre und erbringt verschiedene Dienstleistungen zur Qualitätssicherung für die GAIST GmbH. Schon in der Entwicklung haben die Wissenschaftler mit Stichproben und Prüfungsverfahren Methoden zur Verifizierung der Daten entwickelt.

Weiterführende Links:

gasketdata.org

www.gaist.net/de/

Immer gut informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mehr

Jetzt zum Patentprofi werden

Prüfen Sie Ihr Wissen online mit dem Patentführerschein

Mehr

Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info