Technologien

Technologien

Globaler Technologietransfer

Abschluss von Kauf- und Kooperationsverträgen

Das Erfinderteam bei der Auszeichnung des letzten HochschulWettbewerbs ZukunftErfindenNRW

Neue Produkte für die Landwirtschaftsbranche in den indischen Markt einführen zu können – das ist die Hoffnung der Unternehmensgruppe Nagarjuna. Möglich machen könnte es das Verfahren der Erfinderteams um Prof. Dr.-Ing. Blank und Prof. Dr.-Ing. Wichmann der TU Dortmund (Blank hat zwischenzeitlich einen Ruf an die RWTH Aachen erhalten) und um Dr. Rosenau der HHU, die Produktgenerierung von Rhamnolipiden betreffend. Diese Bio-Tenside können neben vielen anderen Anwendungen in Pflanzenschutzmitteln Verwendung finden. PROvendis konnte im Auftrag der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf und der Technischen Universität Dortmund erfolgreich Kauf- und Kooperationsverträge mit der Nagarjuna Group abschließen.

Nagarjuna Fertilizers and Chemicals Limited (NFCL) ist das Flaggschiff der Unternehmensgruppe Nagarjuna Group und führender Hersteller und Lieferant von Pflanzennährstoffen, Mikrobewässerung und hochwirksamen, pflanzenverträglichen Schutzmitteln in Indien. Die Vorteile bei der erfindungsgemäßen Produktion von Rhamnolipiden liegen für das Unternehmen klar auf der Hand und decken die ökologischen Anforderungen der Nagarjuna Group: krankheitserregende Mikroorganismen werden bei der biotechnologischen Herstellung spezifisch designter Endprodukte vermieden und durch sichere Organismen ersetzt. Außerdem gelingt eine optimierte, d.h. beschleunigte, Aufreinigung der Bio-Tenside aus der Fermentationsbrühe, da die Produkte unmittelbar aus dem Herstellungsprozess abgeführt werden können, ohne den Prozess zu unterbrechen.

Mit dem Kauf der Schutzrechte für die Märkte Europa, USA und Indien zielt die Nagarjuna Group darauf ab, durch Detailverbesserungen den Gesamtprozess vom Bakterium bis zum Produkt zu ermöglichen, um die Erfindung als Innovation erfolgreich zu etablieren. Für das innovative Unternehmen reihen sich diese beiden Hochschulerfindungen gemeinsam mit eigenen Technologien zu einem Patentportfolio von mehr als 75 Patenten.

PROvendis begleitete die Erfindungen während der gesamten Prozesskette von der Erfindungsmeldung über die Suche eines geeigneten Partners bis zur Unterzeichnung der Kauf- und Kooperationsverträge. Zudem forcierte PROvendis zusätzlich zwei Kooperationsprojekte mit den Erfinder-Arbeitsgruppen der Hochschulen um den Markteintritt zu beschleunigen.

Die erfolgreiche Kooperation der Institute an zwei verschiedenen Universitäten (Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf: Institut für Molekulare Enzymtechnologie und TU Dortmund: Fakultät Bio- & Chemieingenieurwesen) erhielt im letzten Jahr den Preis in der Kategorie „Fortschritt durch Transfer“ des letzten HochschulWettbewerbs ZukunftErfindenNRW.

Immer gut informiert

Melden Sie sich für unseren Newsletter an

Mehr

Kontakt

PROvendis GmbH · Schloßstr. 11 – 15
D – 45468 Mülheim an der Ruhr
T +49 (0)208 94105-0 · kontakt@provendis.info