Verträge für Forschungsprojekte

19.04.2023
Nr.: N-023

Im Technologietransfer gehören eine Vielzahl unterschiedlicher Verträge zum Tagesgeschäft. Denn viele Forschungsergebnisse sind werthaltig und sollten daher durch den richtigen Vertrag geschützt und optimal vermarktet werden.

Dafür müssen die jeweiligen Zielsetzungen sowie die Eigentums- und Nutzungsrechte vertraglich verhandelt, rechtssicher gestaltet und entsprechend festgehalten werden.

In diesem Web-Seminar wird Forschenden, Gründenden und Mitarbeitenden in Transfer- und Drittmittelabteilungen eine Basis-Einführung ins Vertragsrecht gegeben. Im Anschluss werden dann die Grundlagen zum Verständnis der einzelnen Vertragsarten und Vertragsinhalte in Forschungsprojekten veranschaulicht.

Inhalte

  • Einführung in das Vertragsrecht
  • Letter of Intent (LOI) + Vorvertrag
  • Optionsvertrag
  • Geheimhaltungsvertrag
  • Kooperationsvertrag
  • Kaufvertrag + Lizenzvertrag
  • Material Transfer Agreement (MTA)

Infos zur Veranstaltung

Die Zugangsdaten und weitere Informationen erhalten Sie am Tag vor der Veranstaltung.

Für Personen, deren Hochschule Mitglied im Verbund NRW Hochschul-IP ist, ist die Teilnahme kostenfrei! Die Teilnehmer*innen erhalten im Nachgang eine Teilnahmebescheinigung.

Die Anmeldung ist bis zum 12. April 2023 möglich:


Jetzt anmelden

Termin

  • 19.04.2023 09:30 - 12:45 Uhr

Verfügbarkeit

Plätze frei

Ort

Web-Seminar


Referent*innen

Heike Huisken (Prokuristin und Syndikusrechtsanwältin der PROvendis GmbH)

Claudia Holthaus

ho@provendis.info
+49 208 9410532

Noch gibt es keine einheitliche Regelung zum Gendern der diesem Seminar zugrunde liegenden Gesetzestexte. Um die Lesbarkeit zu verbessern, verzichten wir im Programm teilweise auf gendergerechte Sprache.

Der Verbund NRW Hochschul-IP wird durch das Land Nordrhein-Westfalen gefördert, Zuwendungsgeber ist das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie.