Rund um das Thema Intellectual Property (IP) bieten wir für Mitarbeiter*innen in Hochschulen, Universitätskliniken und Forschungseinrichtungen vielfältige Weiterbildungsmöglichkeiten an – von Grundlagenseminaren über vertiefende Trainings bis hin zu spezifischen Fachthemen.

 

Aktuelle Termine:

Das GeschGehG – Schutz von Geschäftsgeheimnissen

8. Dezember 2021, 10:00 - 11:30 Uhr, Web-Seminar

An Hochschulen existiert ein enormes Spektrum spezieller Kenntnisse und Erfahrungen, die zwar keine patentfähigen Erfindungen darstellen und dennoch einen beachtenswerten Marktwert haben. Solches Know-how war lange nicht ausreichend gesetzlich vor ungenehmigter Offenbarung und Nutzung durch Dritte geschützt.

IP-Verträge

19. Januar 2022, 9:30 - 12:45 Uhr, Web-Seminar

Im Technologietransfer gehören eine Vielzahl unterschiedlicher Verträge zum Tagesgeschäft. In diesem Seminar werden, nach einer Einführung ins Vertragsrecht, die Grundlagen zum Verständnis der einzelnen Vertragsarten und Vertragsinhalte veranschaulicht.

EU-Beihilfenrecht im Hochschul- und Forschungsbereich

17. Februar 2022, 9:00 - 13:00 Uhr, Web-Seminar

Aktuelle Fragestellungen im EU-Beihilfenrecht werden häufig geprägt durch wirtschaftliche und politische Entwicklungen und damit einhergehenden Änderungen der Rechtslage: Derzeit steht beispielsweise wieder eine Änderung der Allgemeinen Gruppenfreistellungsverordnung (AGVO) an, mittels der Beihilfen als mit dem Binnenmarkt vereinbar erklärt und von der Anmeldungs- und Genehmigungspflicht befreit sind.

Fit for All IP – Warm Up

8. März 2022, 10:00 - 11:30 Uhr, Web-Seminar

Weit mehr Forschungsergebnisse sind werthaltig und vermarktungsfähig als die aus dem Technologietransfer gewohnten technischen Erfindungen. Somit entwickelt sich der Technologietransfer immer mehr zu einem wichtigen und umfassenden IP-Transfer!

Exportkontrolle 2022

22. März 2022, 9:30 - 11:00 Uhr, Web-Seminar

Die Exportkontrolle ist für Unternehmen und Konzerne bereits seit Jahren ein wichtiges Thema. Aufgrund der technologischen Entwicklungen gepaart mit den weltpolitischen Entwicklungen gewinnt die Exportkontrolle auch für Hochschulen und Forschungseinrichtungen immer mehr an Bedeutung.

Claudia Holthaus

ho@provendis.info
+49 208 9410532