Verfahrenstechnik

Um Prozessverfahren zu optimieren sind innovative Lösungen gefragt. PROvendis bietet attraktive Technologien aus der Verfahrenstechnik zur Lizenzierung, zum Kauf oder für Entwicklungskooperationen an.

Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Die Ansprechpartner finden Sie in jedem Technologieangebot.

Co-Extrusion

Neues Verfahren zur Herstellung von endlos langen Verbundprofilbauteilen aus Leichtmetall und Kunststoff (insbesondere von mit einem Polymer gefüllten Aluminiumprofilen) durch Strangpressen des Leichtmetalls mit gleichzeitiger Co-Extrusion des Polymers in einem Umformschritt und in einem Werkzeug.

Plasmasensor

Plasmen kommen in vielen technischen Bereichen zum Einsatz. Sie können Oberflächen modifizieren, reinigen oder beschichten.

Eigenschaftsgradierte Strangpressen

Bei den hier vorliegenden Erfindungen handelt es sich um zwei Verfahren. Die Erfindung „Strangpresse für die Herstellung von porenfreien Profilen aus Spänen und Schrott“ betrifft eine Vorrichtung zur Erzeugung von Aluminiumprofilen aus Spänen.

x-PET

An der TU Dortmund wurde ein Verfahren zur Erzeugung von uniaxial orientierten, hochmoduligen und hochfesten PET- (Polyethylenterephthalat) bzw. PBT- (PBT = Polybutylenterephthalat) Profilen direkt aus der Schmelze entwickelt.

sensDrill

Die Werkzeugtemperatur hat großen Einfluss auf die erzielbare Qualität und den Werkzeugverschleiß bei spanenden Prozessen.

Pflanzenstärkungs-/ Pflanzenschutzmittel

Pflanzenschutz ist notwendig, um Pflanzen, insbesondere Kulturpflanzen, vor Krankheiten, Schädlingen und nichtparasitären Stressfaktoren zu schützen.

Metallpulverspritzgießen (MIM) mit Mg

Am Helmholtz-Zentrum Geesthacht (HZG) wurde eine neue Technologie entwickelt mit der es erstmals möglich ist, Magnesium mittels Metallpulverspritzgießen (MIM) und vollkommen frei von Schwefelhexafluorid (SF6), dem stärksten bekannten Treibhausgas, zu verarbeiten.

Herstellung großer TiAl-Bauteile

Werkstoffe für hochbelastete und schnell bewegte Bauteile müssen eine Reihe von Anforderungen erfüllen, u.a. eine hohe spezifische Festigkeit und Temperaturbeständigkeit aufweisen.

Thermoblech-Wärmeübertrager

Kissenplatten-Wärmeübertrager (KPWÜ), auch unter dem Namen Thermoblech-Wärmeübertrager bekannt, genießen derzeit erhöhte Aufmerksamkeit und werden in diversen Branchen der Industrie immer häufiger eingesetzt.

Kissenplatten-Wärmeübertrager

Kissenplatten-Wärmeübertrager werden immer häufiger in der Verfahrenstechnik eingesetzt. Bei den zurzeit verwendeten Bauformen strömt das Hilfsmedium (Heiz- oder Kühlmittel) in der Regel innenseitig durch die Kissenplatten, während das Prozess-medium außenseitig in den Kanälen zwischen den einzelnen Platten strömt.

Schweißen von FVK an Metall

Der zunehmende Trend zum Leichtbau, speziell in der Luftfahrt und der Automobilindustrie, erfordert die Entwicklung neuer Technologien, Fertigungsprozesse und Materialien.

D-Rippenrohr-Wärmetauscher

Bei Glattrohrwärmetauschern kann es an den Rohren unter bestimmten Betriebszuständen zu periodisch schwankenden Strömungsablösungen kommen, die die Rohre zum Schwingen anregen. Diese Schwingungen erzeugen laute Geräusche und führen auf Dauer zu Materialermüdungen.

MOD-FC

A modern fuel cell is usually made of a stack of individual cells that are mechanically pressed together.

Envirostat: Single Cell Analysis

The here presented technology allows to separate polarizable bioparticles, such as bacteria, from each other and to cultivate them individually under controlled environmental conditions.

Inkrementelle Mikro-Umformung (IMU)

Die Erfindung betrifft einen speziellen Umformdorn zur inkrementellen Mikro-Umformung (IMU) von dünnwandigen Werkstücken insbesondere von Blech, wobei an der Spitze des Dorns eine Kugel drehbar positioniert ist.